Indien: Bildung für alle

Es sind Kinder wie die 14-jährige Ranjani aus Sonepur/Indien, deren Schicksal uns bewegt und denen wir helfen wollen. Ranjani gehört einer der ärmsten Kasten Indiens an und konnte wegen der Armut der Eltern keine öffentliche, aber gebührenpflichtige, Schule besuchen. Nach einer Schulung in einem Ausbildungszentrum der Missionsbrüder des heiligen Franziskus konnte sie so viel lernen, dass sie heute selbst für sich sorgen kann.

 

Viele andere Kinder warten in den ländlichen, benachteiligten Regionen Indiens, dringend auf Hilfe und Unterstützung.

bildung fuer alle 2Dazu zählen die Kinder der "Khasi", einem indigenen Volk im Nordosten Indiens mit über einer Million Ange­hörigen im Bundesstaat Meghalaya. Die Khasi betreiben traditionell Ackerbau und Viehzucht zur Versorgung ihrer Familien und Dorfgemeinschaften. Heute gehen manche Khasi einer anderen Berufstätigkeit nach oder besuchen weiterführende Schulen, wenn sie das seltene Glück hatten, eine Schule besuchen zu dürfen.

Jesus spricht: "Lasst die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn Menschen wie ihnen gehört das Himmelreich." (Matthäus 19,14). Rund um unser Missionszentrum in Sejliieh haben sich in den letzten Jahren viele Familien niedergelassen. Viele hunderte Kinder könnten unsere Schule besuchen, wenn wir nur genügend Platz hätten. Meine Mitbrüder, die vor einigen Jahren die Leitung der Schule übernommen haben, möchten dringend durch den Anbau von fünf bis sechs Klassenräumen und ein wetterfestes Dach den Bedarf an Schulplätzen annähernd decken.


Bitte stillen Sie mit uns gemeinsam den "Wissensdurst" der Kinder in Indien. Helfen Sie mit, dass wir diesen Kindern unseren Glauben und eine gute Allgemeinbildung vermitteln können. Unterstützen Sie mit einer Spende!

 

Flyer im Adobe-PDF Format zum Ausdrucken

 


Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!

Unterstützen Sie dieses oder andere Projekte mit Ihrer Spende.

  ICH MÖCHTE SPENDEN  


Missionsbrüder des heiligen Franziskus
Missionshaus Bug
Schlossstraße 30
96049 Bamberg

 

Telefon (09 51) 5 62 14
Telefax (09 51) 5 52 45


E-Mail: bug.cmsf@t-online.de